Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

Lapidarium des Ferenczi Kàroly Mùzeum Szentendre

Moos auf den Steinen - der elegische Romantitel trifft seit Herbst 2003 nicht mehr den Zustand des Lapidariums im Garten einer Villa. Die bemoosten Grabstelen und Sarkophage, wurden gereinigt, manche Fragmente zusammengefügt. Die Gräberstraße, an der sie einst standen, führte ganz in der Nähe unterhalb vorbei; im Hintergrund des Gartens steigt die Geländestufe an, die die zusammengesunkene Umfassungsmauer des römischen Kastells hinterlassen hat. Letzteres gehörte zu den kleineren Festungen des Donaulimes, die zwischen den Legionslagern das Flussufer sichern sollten. Nach diesen Impressionen von Vergänglichkeit bietet das malerische Szentendre, ein beliebtes Ausflugsziel vor den Toren Budapests, reichlich touristische Aufmunterungen.