Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

8817 Porträtstele des Caenius ...

1 2 3 4 5 6 7 8

1 4 8 © Zagreb - Arheoloski Muzej, Foto: Ortolf Harl 2013 November

2 3 5 © Zagreb - Arheoloski Muzej, Foto: Ortolf Harl 2013 November. Nachbearbeitet von O. Harl im Juni 2021

6 7 © Zagreb - Arheoloski Muzej, Foto: Ortolf Harl 2003

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Stele
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Fundort

Fundort
Sisak (Sisacko-Moslavacka, Hrvatska)
Fundumstände
1787 beim Dammbau (Südost-Nekropole)
Antiker Fundort / Provinz
Siscia, Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Zagreb (Zagreb [Grad], Hrvatska)
Museum
Zagreb - Arheoloski Muzej
Verwahrumstände
Lapidarium
Inventarnummer
KS-931
Information und Bilder zum Verwahrort
Zagreb - Arheoloski Muzej

Objekt

Erhaltung
unten abgebr., Bekrönung tlw. abgeschlagen
Maße
Breite: 088 Höhe: erh 135 Tiefe: 022
Material
Marmor (Gummern)
Ikonographie
Auf den Giebelschrägen liegende Löwen mit Widderköpfen in den Pranken. Im Giebelfeld Gorgoneion zwischen Blättern. Hauptbild von Säulen mit Spiralkanneluren gerahmt. Porträtnische mit Brustbildern einer Familie unter Muschelbaldachin (Ehepaar mit erwachsenem Sohn und zwei kleinen Töchtern) : links bartloser Mann im Sagum mit Armbrustfibel, in der Linken Rolle (volumen). Neben ihm Frau mit flacher Haube, Halskette, Armband, Ärmelgewand, in der Rechten Apfel. Vor ihr kleines Mädchen im Ärmelkleid, in beiden Händen Kranz. Rechts daneben größeres Mädchen mit Halskette, Ärmelkleid, in den Händen offenes Kästchen. Rechts bärtiger Mann im Sagum mit Fransensaum und Armbrustfibel, in der Linken Rolle (volumen). Schriftfeld zwischen Pilastern.
Inschrift
Domu(!) (a)etern(a)e et perpe/[t]u(a)e securitati C(a)enius / [---]ianus v(ir) e(gregius) v(ivus) f(ecit) Fl(avio) Tibe/[riano ---] q(ui) v(ixit) an(nos) XXX / [---]ni(a)e Urs(a)e q(uae) v(ixit) an(nos) / [---]n(a)e q(uae) v(ixit) an(nos) IIII / [---] q(uae) v(ixit) an(nos) / [---
Errichter
socer ?, pater ?, avus ?

Datierung

Phase
Soldatenkaiser

Referenzen

Literatur
CIL 03, 03985; Z. Gregl - B. Migotti, Vjesnik Arheološkog muzeja u Zagrebu 32-33, 2001, 119-164; AE 1999, 01245; J. Mander, Portraits of Children on Roman Funerary Monuments 2013, 297 Nr. 654; B. Migotti, in: Opera Instituti Archaeologici Sloveniae 31. Studia Alpium et Adriae I 2016, 182; B. Migotti, Saxa loquuntur. Roman Epitaphs from North-Western Croatia 2017, 23; B. Migotti - M. Sasel Kos - I. Radman-Livaja, Roman Funerary Monuments of South-Western Pannonia, Archeopress 2018, 11 nr. 8
Online Literatur
HD048572; EDCS-26600434; TM 197220
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/8817
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-04-11 18:46:55 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.