Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

7153 Sockel der Jupitersäule des C Sedatius Stephanus

© Frankfurt - Archäologisches Museum, Foto: Ortolf Harl 2004

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
7153
Objekt-Typ
Säulenbasis
Denkmal-Typ
Jupiter-Säule
Kommentar
zugehörig: Nr. 7154, 7155, 7243
Teil von
7152 Jupiter-Säule des C Sedatius Stephanus

Fundort

Fundort
Frankfurt am Main -Heddernheim (Hessen, Deutschland)
Fundumstände
1884 im Zentrum des vicus in einem römischen Brunnen
Antiker Fundort / Provinz
Nida, Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Frankfurt am Main (Hessen, Deutschland)
Museum
Archäologisches Museum Frankfurt
Inventarnummer
X 8384

Objekt

Material
Sandstein
Ikonographie
Auf den Nebenseiten mythische Figuren in Rechtecknischen. Links frontal stehende Juno in Chiton und über den Kopf gezogenem Mantel, in der Linken geöffnetes Weihrauchkästchen, die Rechte hält eine Schale über einen balusterförmigen Altar.
Rechts stehende Minerva in Chiton, Mantel und Helm, in der erhobenen Rechten Lanze, die Linke auf dem Schild.
Auf der Rückseite stehender nackter bärtiger Hercules, Löwenfell über dem linken Arm, die Rechte auf Keule gestützt;
Inschrift
[I(ovi)] O(ptimo) M(aximo) Iunoni Reginae / C(aius) Sedatius Stephanus / dec(urio) c(ivitatis) T(aunensium) et Caturigia / Crescentina eius cum / Stephaniis Maximo / dec(urioni) c(ivitatis) s(upra) s(crip)tae et Festa / Maximino Maximina / Honorata filiis / in suo restituerunt / III Idus Mart(ias) Sabino / II et Venusto consulibus // In suo ex [v]ot[o] / r[e]novavit
Inschrift-Typ
Bauinschrift
Funktion
decurio civitatis

Datierung

Phase
Soldatenkaiser
Jahr
240 n. Chr.
Begründung
Konsuldatierung

Referenzen

Literatur
CIL 13, 07352; Bauchhenß, BonnJb (Beih.) 41, 1981,124 Nr. 143-144; Meier-Arendt, Röm. Steindenkmäler aus Frankfurt am Main, Auswahlkatalog 1983 Nr. 28
Online Literatur
HD036527
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/7153
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.