Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

6684 Ehreninschrift für Titus Flavius Probus

1 2 3 4 5

1 © Bad Deutsch Altenburg - Museum Carnuntinum, Foto: Gabrielle Kremer

2 3 4 5 © Bad Deutsch Altenburg - Museum Carnuntinum, Foto: Niki Gail

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
6684
Objekt-Typ
Statuenbasis

Fundort

Fundort
Hainburg (aus Carnuntum verschleppt) (Bruck an der Leitha [Bezirk], Niederösterreich, Österreich)
Fundumstände
1736 in der Stadtmauer
Antiker Fundort / Provinz
Carnuntum, Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Bad Deutsch Altenburg (Bruck an der Leitha [Bezirk], Niederösterreich, Österreich)
Museum
Archäologisches Museum Carnuntinum
Verwahrumstände
hinter dem Museum aufgestellt
Inventarnummer
279
Information und Bilder zum Verwahrort
Museum Carnuntinum

Objekt

Erhaltung
Kanten stark bestoßen
Maße
Höhe: 121
Material
Marmor
Ikonographie
Auf den Nebenseiten mythische Figuren : links Fortuna in Mantel und Chiton, Füllhorn im linken Arm, Steuerruder in der Rechten. Rechts Genius: Jüngling mit Mauerkrone und Mantel um Hüften und linken Arm, Füllhorn im linken Arm, Opferschale in der Rechten.
Inschrift
T(itus) Fl(avius) T(iti) f(ilius) / Serg(ia) Probus / dec(urio) munic(ipii) / Car(nunti) ex V dec(uriis) / ob honorem / auguratus / T(iti) Fl(avii) Probi f(ilii) / sui decur(ionis) / munic(ipii) eiusd(em) / equo publ(ico) / d(onum) d(at) / l(ocus) d(atus) d(ecreto) d(ecurionum) / Orfito et Rufo co(n)s(ulibus) K(alendis) Sept(embrius)
Inschrift-Typ
Ehreninschrift
Funktion
decurio municipii, augur

Datierung

Phase
Antoninisch
Jahr
178 n. Chr.
Begründung
Konsuldatierung (1. September)

Referenzen

Literatur
CIL 03, 04495; CSIR Carnuntum 193; Vorbeck, Zivilinschr. 76; Ch.Kandler in: Marc Aurel u. Carnuntum, Kat. 2004, 177 Nr. 126; Jobst, Festschr. 2005, 552 Abb. 13; Genser, Röm. Steindenkmäler aus Carnuntum I 2005, 61; Kremer, CSIR Carnuntum Suppl. 1 Nr. 617
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/6684
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2017-09-29 18:38:41 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.