Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

6642 Meilenstein des Kaisers Septimius Severus

© Celje - Pokrajnski Muzej, Foto: Ortolf Harl 2013 Oktober

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
6642
Objekt-Typ
Meilenstein

Fundort

Fundort
Skofja vas (Celje [Mestna Obcina], Slowenien)
Fundumstände
1979
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Celje (Celje [Mestna Obcina], Slowenien)
Museum
Pokrajinski Muzej Celje
Verwahrumstände
im Garten hinter dem Museum
Inventarnummer
283
Information und Bilder zum Verwahrort
Pokrajinski Muzej

Objekt

Maße
Breite: 044 Höhe: erh 171
Material
Marmor
Inschrift
Imp(erator) Caes(ar) L(ucius) Sept(imius) / Severus Pius / Pertinax Aug(ustus) Arab(icus) / Adiabe(nicus) Parth(icus) max(imus) / pont(ifex) max(imus) trib(unicia) potest(ate) / VIIII imp(erator) XI(I) co(n)s(ul) II pro/co(n)s(ul) p(ater) p(atriae) et Imp(erator) Caes(ar) M(arcus) / Aurel(ius) Antoninus Pius / Aug(ustus) Felix trib(unicia) potest(ate) / III(I) proco(n)s(ul) et P(ublius) Sept(imius) / Geta Caes(ar) miliaria / vetustate conlabsa(!) / restituerunt curante / M(arco) Iuventio Suro Proculo / leg(ato) pr(o) pr(aetore) a Celei<a=E> m(ilia) p(assuum) / III
Inschrift-Typ
Meilensteininschrift
Funktion
legatus pro praetore

Datierung

Phase
Severisch
Jahr
201 n. Chr.
Begründung
Kaisertitulatur

Referenzen

Literatur
CIL 17-04-01, 00116; AE 1987, 00799; Kolsek, Arheol. vestnik 37, 1986, 371 Nr. 1
Online Literatur
EDCS-07400588; HD012566; TM 214684
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/6642
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-09-10 10:51:09 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.