Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

6341 Fragment des Grabmals des Tiberius Cassius Cr...

© CC-BY-SA 3.0, Foto: Ortolf Harl 2004

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
6341
Objekt-Typ
Grabaltar

Fundort

Fundort
Lavant (Lienz [Bezirk], Tirol, Österreich)
Fundumstände
Kirchbichl
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Lavant (Lienz [Bezirk], Tirol, Österreich)
Museum
Archäologische Schausammlung Lavant
Verwahrumstände
Inventarnummer
100
Information und Bilder zum Verwahrort
Kirchbichl, Museum Lavant

Objekt

Erhaltung
nur obere linke Ecke erh.
Maße
Breite: erh 068 Höhe: erh 051 Tiefe: erh 021
Material
Marmor
Ikonographie
Rahmenleiste des Schriftfeldes: Krater, aus dem Ranken mit Blüten wachsen. Um das Schriftfeld Blattkyma.
Auf der linken Nebenseite breite Rahmenleiste mit Blattkandelaber und lesbischem Kyma.
Inschrift
Ti(berius) Cassius Ti(beri) f(ilius) [---] / Cr[---] / T[----] / [---?
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Kommentar
zugehöriges Fragment der Nebenseite im Mauerwerk der Kirche St. Peter und Paul auf dem Kirchbichl

Datierung

Jahr
30 n. Chr. - 100 n. Chr.

Referenzen

Literatur
AE 2001, 01575; Walde in: Der Lavanter Kirchbichl 2000, 25; Kremer, Grabbauten Kat. II 291a; Weber, Tyche 17, 2002, 230 Nr. 136
Online Literatur
EDCS-24200330; HD047110
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/6341
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-11 16:57:01 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.