Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

6069 Relieffelder mit dionysischen Figuren

1 2 3 4 5 6

1 3 4 5 6 © CC-BY-SA 3.0, Foto: Ortolf Harl 2019 April

2 © CC-BY-SA 3.0, Foto: Ortolf Harl

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
6069
Objekt-Typ
Relief
Denkmal-Typ
Grabbau
Kommentar
zusammengehörig mit Nr. 6066, 6067, 6068, 6070, 6071, 6072
Teil von
1163 Grabbau eines Beamten

Fundort

Fundort
Bad Waltersdorf (Hartberg [Bezirk], Steiermark, Österreich)
Fundumstände
1966 in der Umfassungsmauer südlich der Kirche, hinter dem sella-curulis-Relief
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Objekt

Erhaltung
unten Relief abgeschlagen, stark verwittert
Maße
Breite: 117 Höhe: 088 Tiefe: 024
Material
Marmor
Ikonographie
Mythische Figur, Musikinstrument : dreiteiliges Relief, zwei Felder mit Giebel rahmen ein Feld mit Rundbogen. Links Mänade mit Tympanon im linken Arm. In der Mitte nackter Satyr, in der Rechten Winzermesser, die erhobene Linke hält einen auf der Schulter getragenen Früchtekorb. Rechts Hermaphrodit (?).

Datierung

Phase
Severisch
Jahr
200 n. Chr. - 240 n. Chr.
Begründung
Toga contabulata auf dem sella-curulis Relief 6068

Referenzen

Literatur
Pochmarski-Nagele Nr. 24, 57, 72; Harl, Komos, Festschr. Thuri Lorenz 1997, 185; Hebert, 6. Kolloquium z. provinzialröm. Kunstschaffen 1999; Kremer, Grabbauten Kat. I 6, II 99; Pochmarski, Akten des 8. Internat. Kolloquiums über d. provinzialröm. Kunstschaffen 2003 (2005), 141 Abb. 2
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/6069
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-04-08 08:02:16 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.