Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

5425 Grabstele des Quintus Helvius Probus

1 2 3 4 5

1 2 © Pozarevac - Narodni Muzej, Foto: Ortolf Harl 2003

3 4 5 © Pozarevac - Narodni Muzej, Foto: Ortolf Harl 2018 September

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Stele
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Fundort

Fundort
Kostolac (Branicevo [okrug], Centralna Srbija, Serbien)
Antiker Fundort / Provinz
Viminacium, Moesia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Pozarevac (Branicevo [okrug], Centralna Srbija, Serbien)
Museum
Narodni muzej Pozarevac
Verwahrumstände
im Garten vor dem Museum
Inventarnummer
556
Information und Bilder zum Verwahrort
Narodni muzej

Objekt

Erhaltung
stark verwittert, Unterkante verbr., sekundär zum Sarkophagdeckel ausgehöhlt
Maße
Breite: 093 Höhe: erh 229 Tiefe: 041
Material
Kalkstein
Ikonographie
Hauptbild : profilierter Bogen auf kurzen Säulen mit Blattkapitellen, darunter Kranz mit Clipeus und Tänien, innen Rosette. In den Zwickeln über dem Bogen Weinranken.
Schriftfeld zwischen Säulen mit Blattkapitellen.
Inschrift
D(is) M(anibus) / Q(uintus) Helvius Probus / vet(eranus) leg(ionis) VII Cl(audiae) / vix(it) ann(os) LIII / h(ic) s(itus) e(st) / Pontia Optata / coniugi suo pi/ent(issimo) ben(e) mer(enti) pos(uit) / Q(uintus) Helvius Optatus / [patr(i) s]uo [be(ne)] mer(enti) / [posuit]
Funktion
veteranus legionis
Errichter
coniux, filius

Referenzen

Literatur
IMS-02, 00131; Milovanovic, Viminacium 12, 2001, 120 Nr. 13 Abb. 10
Online Literatur
HD035827; EDCS-29700218
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/5425
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2020-02-29 16:52:43 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.