Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

4951 Altar für Mithras

1 2 3 4 5 6 7

1 5 6 © Wien - Kunsthistorisches Museum, Foto: Ortolf Harl 2011

2 3 © Wien - Kunsthistorisches Museum, Foto: Fotoabteilung Kunsthistorisches Museum Wien

4 © Wien - Kunsthistorisches Museum, Foto: Ortolf Harl 2012

7 © Landessammlungen NÖ, Archäologischer Park Carnuntum, Foto: Gabrielle Kremer

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Votivaltar
Inschrift-Typ
Bauinschrift
Denkmal-Typ
Heiligtum / Tempel

Fundort

Fundort
Petronell-Carnuntum (Bruck an der Leitha [Bezirk], Niederösterreich, Österreich)
Fundumstände
vor 1795 im Mithräum III ? (Smlg. Traun)
Antiker Fundort / Provinz
Carnuntum, Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Bad Deutsch Altenburg (Leihgabe des Kunsthistor. Museums Wien) (Bruck an der Leitha [Bezirk], Niederösterreich, Österreich)
Museum
Archäologisches Museum Carnuntinum
Verwahrumstände
Inventarnummer
III 123 (KHM Wien)
Information und Bilder zum Verwahrort
Museum Carnuntinum

Objekt

Erhaltung
Bruch quer durch den Schaft
Maße
Breite: 087 Höhe: 150 Tiefe: 065
Material
Marmor
Ikonographie
Auf den Nebenseiten mythische Figuren. Links Cautes in kurzer Tunica, Mantel, phrygischer Mütze, in der Rechten erhobene Fackel, in der Linken drei Ähren. Rechts Cautopates, in der Rechten gesenkte Fackel.
Inschrift
D(eo) S(oli) I(nvicto) M(ithrae) / fautori imperii sui / Iovii et Herculii / religiosissimi / Augusti et Caesares / sacrarium / restituerunt
Kommentar
Inschrift aus dem Jahr 307/308 wurde auf älteren Altar mit eradierter Inschrift angebracht.

Datierung

Jahr
150 n. Chr. - 308 n. Chr.
Begründung
Altar 2.Jh., Inschrift bezieht sich auf die Konferenz der Kaiser Diocletian u. Galerius (Iovii) u. Maximian (Herculius) in Carnuntum

Referenzen

Literatur
CIL 03, 04413; AE 1896, 00022 ; CSIR Carnuntum 176; Vorbeck, Zivilinschr. 293; Noll, Inschr. 1986 Nr. 337; H. Jobst, Carnuntum 1992, 34 Nr. 11; Ausstellungskatalog "1700 Jahre Kaiserkonferenz in Carnuntum" 2009 Nr. 167; G. Kremer, CSIR Carnuntum Suppl. 1 Nr. 351
Online Literatur
HD023078; EDCS-26600136
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/4951
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2020-11-06 19:39:38 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.