Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

4775 Altar für Jupiter

Wels - Stadtmuseum (Kopie), Foto: Ortolf Harl 2011

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
4775
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Wels (Oberösterreich, Österreich)
Fundumstände
1923 Karl-Loy-Straße, in einem röm. Brunnen
Antiker Fundort / Provinz
Ovilava, Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Wels (Kopie im Stadtmuseum Wels) (Oberösterreich, Österreich)
Museum
Stadtmuseum Minoritengebäude Wels
Verwahrumstände
Privatbesitz
Inventarnummer
10547 (Kopie im Museum Wels)
Information und Bilder zum Verwahrort
Stadtmuseum Wels - Minoriten

Objekt

Erhaltung
verwittert
Maße
Breite: 068 Höhe: 092
Material
Konglomerat
Inschrift
I(ovi) O(ptimo) M(aximo) / Iul(ius) Flori/nus ex vo/to pro se et / suiis(!) l(ibens) l(aetus) / m(erito)
Übersetzung
Für Jupiter Optimus Maximus.
Julius Florinus (errichtete diesen Altar) aufgrund eines Gelübdes für sich und die Seinen gern, froh und nach Verdienst.
Translated by: Angelika Kreutzer, Lateinprojekt Adalbert Stifter Gymnasium / Linz, März 2005
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift

Referenzen

Literatur
ÖJh 1941, 72; AE 1944, 0082; Stadtmuseum Wels 1979/80, 117 Nr. R 523; Illpron 1011
Online Literatur
HD020061; EDCS-14400410
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/4775
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2020-03-07 20:09:01 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.