Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

42 Porträtstele der Aurelia Crescentina

1 2 3 4 5

1 2 5 © Eisenstadt - Burgenländisches Landesmuseum, Foto: Ortolf Harl 2016 Jänner

3 4 © Eisenstadt - Burgenländisches Landesmuseum, Foto: Ortolf Harl 2003

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
42
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Purbach am Neusiedlersee (Eisenstadt-Umgebung, Burgenland, Österreich)
Fundumstände
vor 1898
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Eisenstadt (Burgenland, Österreich)
Museum
Landesmuseum Burgenland
Verwahrumstände
Inventarnummer
SW 5258
Information und Bilder zum Verwahrort
Burgenländisches Landesmuseum

Objekt

Erhaltung
oben u.unten abgebr., Köpfe stark besch., Farbreste
Maße
Breite: 087 Höhe: erh 143 Tiefe: 018
Material
Sandstein
Ikonographie
Familie: in Rechtecknische Brustbilder eines Ehepaares mit Kind. Links Frau im Mantel, in der Mitte Kind (Knabe ?) mit Vogel in den Händen, rechts Mann (?) im Mantel, in der Linken stabförmiges Objekt.
Inschrift
D(is) M(anibus) / mimoria eterne / Aurilia Ciriscenti/na qui vixcet annus / XXV Aurilius Secum/dinus sipurclu / posuuit cari cou/gi soi hic tyte/que domus iter/na ert = D(is) M(anibus) memoriae aeternae Aureliae Crescentinae quae vixit annos XXV Aurelius Secundinus sepulchrum posuit carae coniugi suae haec toti?que domus aeterna erit
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
coniux

Datierung

Jahr
225 n. Chr. - 300 n. Chr.
Begründung
Name Aurelia, Formel "Dis Manibus, memoriae aeternae"

Referenzen

Literatur
Mócsy, Pannonia. RE Suppl 9, 1962, 767; CSIR Carnuntum 280; Diebold, Die römerzeitlichen Steindenkmäler des Eisenstädter Landesmuseums, Diss. Wien 1993 Kat. S. 135; J. Mander, Portraits of Children on Roman Funerary Monuments 2013, 297 Nr. 653
Online Literatur
EDCS-32300722; TM 670418
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/42
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-05-06 07:17:47 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.