Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

3801 Aschenkiste des Marcus Aurelius Glabrio

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

1 2 4 5 6 7 8 9 10 11 © Zagreb - Arheoloski Muzej, Foto: Ortolf Harl 2013 November

3 © Zagreb - Arheoloski Muzej, Foto: Ortolf Harl 2003

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
3801
Objekt-Typ
Aschenkiste

Fundort

Fundort
Sisak (Sisacko-Moslavacka, Kroatien)
Fundumstände
1804 SW-Nekropole
Antiker Fundort / Provinz
Siscia, Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Zagreb (Zagreb [Grad], Kroatien)
Museum
Arheoloski Muzej Zagreb
Verwahrumstände
Lapidarium
Inventarnummer
KS-343
Information und Bilder zum Verwahrort
Arheoloski Muzej - Zagreb

Objekt

Erhaltung
Deckel nicht zugehörig (?), verwittert, besch.
Maße
Breite: 144 Höhe: 064 Tiefe: 078
Material
Marmor
Ikonographie
Auf der Vorderseite Schriftfeld zwischen Bogennischen mit Ganzfiguren eines Ehepaares. Links Frau: Halsband mit Bulla, in der Linken Rolle (volumen). Rechts Mann (Soldat): bärtig, kurze Tunica, Gürtel mit Ringschnalle, Sagum, Fibel, in der Linken Rolle (volumen).
Auf der linken Schmalseite in Rechteckfeld zwei nackte Knaben, die eine große Muschel halten.
Auf der rechten Schmalseite in Rechteckfeld zwei nackte geflügelte Knaben (Genius) mit Girlande.
Inschrift
M(arcus) Aurel(ius) Glabrio / vet(eranus) leg(ionis) XIIII g(eminae) ex b(ene)f(iciario) / co(n)s(ularis) vivus sibi et / Septimiae Matronae / coniugi fecit
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
veteranus legionis, beneficiarius consularis
Errichter
coniux (sibi et)

Datierung

Phase
Severisch-Soldatenkaiser
Jahr
200 n. Chr. - 250 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 03, 03970; Brunsmid, X 1908/09, 151 Nr. 343; Hoffiller - Saria Nr. 566; Der römische Weihebezirk von Osterburken 1 (Stuttgart 1990) 258 Nr. 313;B. Migotti - M. Sasel Kos - I. Radman-Livaja, Roman Funerary Monuments of South-Western Pannonia, Archeopress 2018, 32 nr. 2
Online Literatur
EDCS-26600429; HD072027
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/3801
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2018-12-29 17:15:13 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.