Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

3593 Porträtstele des Marcus Herennius Valens

© Zagreb - Arheoloski Muzej, Foto: Ortolf Harl 2013 November

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
3593
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Vinkovci (Vukovarsko-Srijemska, Kroatien)
Fundumstände
1891 im Garten Lenjinstr. 42 a
Antiker Fundort / Provinz
Cibalae, Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Zagreb (Zagreb [Grad], Kroatien)
Museum
Arheoloski Muzej Zagreb
Verwahrumstände
Lapidarium
Inventarnummer
369
Information und Bilder zum Verwahrort
Arheoloski Muzej - Zagreb

Objekt

Erhaltung
besch.
Maße
Breite: 094 Höhe: 246 Tiefe: 032
Material
Kalkstein
Ikonographie
Im Hauptbild in Rechteckfeld Brustbild eines Mannes (Soldat): bärtig, gegürtete Ärmeltunica, Sagum mit Fransen, Fibel, in der Rechten Stab (Vitis). Seitlich zwei Ganzfiguren von Dienern, links mit Schreibtafel, rechts mit geöffneter Rolle (volumen);
Im Zwischenfries Tiere: Hirsch und Hase von je einem Hund verfolgt.
Schriftfeld zwischen Pilastern.
Inschrift
D(is) M(anibus) / M(arco) Herennio / Tromentina Valenti / Salona evocato / leg(ionis) XI Cl(audiae) (centurioni) leg(ionis) eiusd(em) / (centurioni) leg(ionis) I adi(utricis) (centurioni) leg(ionis) II adi(utricis) / (centurioni) leg(ionis) XV Apol(linaris) (centurioni) leg(ionis) iterum / I adi(utricis) (centurioni) leg(ionis) IIII Fl(aviae) coh(ortis) V / hast(ato) post(eriori) stip(endiorum) LV / vixit annis LXXXV / M(arcus) Herennnius Helius / libertus et heres / patrono b(ene) m(erenti) f(aciendum) c(uravit) / h(oc) m(onumentum) h(eredem) n(on) s(equitur)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
exvocatus, centurio legionis
Errichter
libertus, heres

Datierung

Phase
Hadrianisch
Jahr
120 n. Chr. - 125 n. Chr.
Begründung
Reihenfolge der Legionen, Bart

Referenzen

Literatur
CIL 03, 13360; Brunsmid, Vjesnik X 1908/09, 171 Nr. 369; Hofmann, Militärgrabsteine Nr. 48; Schober, Grabst. Nr. 232; Corolla memoriae Brunsmid 1979, 229 Taf. 12.1; Dautova 1983 Nr. 115; Fitz, Verwaltung Pannoniens 1, 1993, 331 Nr. 236; Mosser 2003 Nr. 120; L. Bianchi, Archeologia Classica N. S. 67, 2016, 367 f.
Online Literatur
EDCS-29900066; HD057034; TM 195443
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/3593
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-07-01 08:06:55 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.