Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA
Neuzugang 1 von 119

32874 Grabstele des Apollas

© Paris - Musée du Louvre, Foto: Ortolf Harl 2021 Nov.

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Stele
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Fundort

Fundort
Kadikoy (Chalcedon) (Istanbul [Provinz], Türkei)

Verwahrort

Verwahrort
Paris (Paris, France)
Museum
Paris - Musée du Louvre
Verwahrumstände

Objekt

Erhaltung
unten abgebr., Gesicht abgeschlagen
Material
Marmor
Ikonographie
Giebel mit Akroteren, in Giebelfeld Clipeus, von zwei Tritonen gehalten. Von Pilastern flankierte Relieffelder, auf dem Architrav Inschrift.
Oberes Feld: Becken auf Tierbeinen mit menschlichen Protomen, Palmzweig, aufgehängte Waffen (Schwert in Scheide mit Peltenortband, Gürtel?), Kranz mit Tänien, darunter Kanne.
Unteres Feld: in der Mitte Kopf eines Mannes, links davon Henkelgefäß mit Stab (Mörser ?), rechteckiges Objekt, rechts zusammengebundene Rollen (volumen) und Kästchen.
Inschrift
griechisch: Ἀπολλᾶς Περιγένειος, φύσει δὲ Κρατίνου

Datierung

Phase
Hellenistisch

Referenzen

Literatur
IK Kalchedon 45
Online Literatur
PH279271
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/32874
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2022-04-02 11:17:25 UTC
Letzte Änderung
2022-04-02 11:43:12 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.