Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

2751 Fragment der Porträtstele einer Familie

1 2 3 4 5 6

1 2 3 4 5 © Budapest - Aquincumi Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2006

6 © Budapest - Ungarische Akademie der Wissenschaften Neg.Nr. 105.552

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
2751
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Budapest V (Ungarn)
Fundumstände
1898 Március 15-e tér (früher Eskü tér)
Antiker Fundort / Provinz
Aquincum, Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Budapest III (Ungarn)
Museum
Aquincumi Múzeum (Aquincum Museum)
Verwahrumstände
Säulenlapidarium Süd
Inventarnummer
66.11.5
Information und Bilder zum Verwahrort
Aquincum Museum

Objekt

Erhaltung
unten, oben u. rechts abgebr.
Maße
Breite: erh 093 Höhe: erh 078 Tiefe: 022
Material
Kalkstein
Ikonographie
Familie: Offener Giebel auf Säulen, darin Muschelnische (?) mit Halbfiguren (?) von vier Erwachsenen und zwei Kindern. Von links Mann: bärtig, Sagum, Scheibenfibel. Frau: Mittelscheitel, Haar bedeckt die Ohren, Tunica, Mantel. Jüngling: bartlos, Sagum, Scheibenfibel. Mann: bärtig, Sagum, Scheibenfibel, Rolle (volumen) (?). Vorn zwei Knaben;

Datierung

Phase
Severisch

Referenzen

Literatur
Kuzsinszky, Bud.Rég. 7, 1900, 54, Nr.54; Barkóczi 1982/83, 137, Taf. 19, 25; Németh, Vezetö az Aquincumi Múzeum 1999, 64 Nr. 179; J. Mander, Portraits of Children on Roman Funerary Monuments 2013, 300 Nr. 671
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/2751
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.