Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

1596 Wand mit Reliefs auf beiden Seiten (Attis, Dienerin)

© Eisenstadt - Burgenländisches Landesmuseum, Foto: Ortolf Harl 2016 Mai

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
1596
Objekt-Typ
Seitenwange einer Grabaedicula
Denkmal-Typ
Grabaedicula

Fundort

Fundort
Halbturn (Neusiedl am See [Bezirk], Burgenland, Österreich)
Fundumstände
1986 auf der Ried Wittmannshof, sekundär als Deckplatte eines spätröm. Grabes
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Eisenstadt (Burgenland, Österreich)
Museum
Landesmuseum Burgenland
Verwahrumstände
Depot Siegendorf
Information und Bilder zum Verwahrort
Burgenländisches Landesmuseum

Objekt

Erhaltung
zerbrochen, große Fehlstelle
Maße
Breite: 087 Höhe: 190 Tiefe: 016,5
Material
Sandstein
Ikonographie
Auf der Außenseite mythische Figur : in Rechteckfeld stehender Attis mit Pedum, links Baum.
Auf der Innenseite Dienerin : stehende Frau mit langem Gewand und Haube (?).

Referenzen

Literatur
Kaus - Prost, Akten des 14. Limes - Kongresses, 603; Weber, RÖ 19/20, 197 Nr. 172
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/1596
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-12-04 08:42:29 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.