Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

13328 Grabmal des Quintus Ennius Liberalis

© Celje - Pokrajnski Muzej, Foto: Ortolf Harl

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
13328
Objekt-Typ
Denkmal-Typ
Grabaedicula
Zugehörige Teile

13331 Relief vom Untergeschoss des Grabmals des Quintus Ennius Liberalis

13333 Porträtrelief vom Grabmal des Quintus Ennius Liberalis

13334 Seitenwände vom Obergeschoss des Grabmals des Quintus Ennius Liberalis

13335 Säulen vom Obergeschoss des Grabmals des Quintus Ennius Liberalis

13336 Deckenblock des Grabmals des Quintus Ennius Liberalis

13330 Relief vom Untergeschoss des Grabmals des Quintus Ennius Liberalis

13329 Relief vom Untergeschoss des Grabmals des Quintus Ennius Liberalis

13337 Dach des Grabmals des Quintus Ennius Liberalis

13332 Zwischengesimsplatte und Inschriftblock vom Grabmal des Quintus Ennius Liberalis

Fundort

Fundort
Sempeter v Savinjski dolini (Zalec, Slowenien)
Fundumstände
1953/54 bei Ausgrabung in der röm. Nekropole
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Sempeter v Savinjski dolini (Zalec, Slowenien)
Museum
Rimska Nekropola Sempeter
Verwahrumstände
in situ wiederaufgestellt
Information und Bilder zum Verwahrort
Rimska nekropola - Sempeter

Objekt

Maße
Höhe: 562
Material
Marmor
Ikonographie
Grabaedicula. Obergeschoss: Satteldach, Firstbalken mit Gorgoneion. Deckenblock: tonnengewölbte Kassettendecke, die auf Seitenwangen mit Rankenpilastern und vorgestellten Säulen liegt. An der Rückwand der Nische oben Bogenfeld mit Kranz, darunter Gesims und Meerwesenfries. Porträtreliefs eines Ehepaares (oberes Register) und eines Mädchens zwischen 2 Trauergenien. Auf dem Sockelblock der Aedicula vorn tabula ansata mit Inschrift, seitlich Meerwesen-Friese.
Untergeschoss: unterhalb des Gesimses auf Vorder- und Nebenseiten Reliefs mit mythischen Szenen, an den Ecken Pilaster mit Krater, Tieren und Weinranken bzw. Blattkandelabern. Profilierter Sockel, zweistufiger Unterbau.
Inschrift
siehe Nr. 13332
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Datierung

Phase
Antoninisch-Severisch

Referenzen

Literatur
Klemenc - Kolsek - Petru, Anticne grobice v Sempetru 1972; Kremer, Grabbauten 2001, 27 - 34
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/13328
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-10-07 11:17:41 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.