Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

1283 Reliefblock mit Mänade und Satyrn

1 2 3 4 5 6 7 8 9

1 4 8 © Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 2009

2 3 5 6 7 © Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 2019 Mai

9 © Ubi Erat Lupa, Foto: Paul Victor Bayer 2019 Juni

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
1283
Objekt-Typ
Eckblock
Denkmal-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Seggauberg (Leibnitz [Bezirk], Steiermark, Österreich)
Fundumstände
im abgebrochenen Bergfried des Schlosses verbaut
Antiker Fundort / Provinz
Flavia Solva, Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Seggauberg (Leibnitz [Bezirk], Steiermark, Österreich)
Museum
Schloss Seggau
Verwahrumstände
Hofwand des Schlosses
Information und Bilder zum Verwahrort
Schloss Seggau

Objekt

Erhaltung
tlw. abgeschlagen
Maße
Breite: 056 Höhe: 086 Tiefe: 041
Material
Marmor
Ikonographie
Auf der Vorderseite mythische
Figuren: auf flachem Podest Mänade in Rückenansicht mit entblößtem Körper, Mantel um die Beine, Korb mit Früchten im erhobenen linken Arm. Von rechts umarmt sie ein Satyr mit spitzen Ohren, erobenem linken Arm und über den Rücken hängendem Mantel. Oberer Rahmen mit Volutenenden.
Auf der linken Nebenseite mythische Figur: in Bogennische auf niedrigem Podest nackter Satyr, in der Rechten Schlauch, mit der Linken schultert er Pedum mit Jagdbeute.

Datierung

Phase
Antoninisch-Severisch
Jahr
170 n. Chr. - 230 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Diez, Flavia Solva Nr. 27, 26; Hainzmann - Pochmarski Nr. 21 A, B; Pochmarski-Nagele Nr. 64, 80; Kremer, Grabbauten Kat. II 171
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/1283
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-07-13 18:09:55 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.