Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11200 Obergeschoss des Grabmals des Caius Vindonius Successus

1 2 3 4 5 6 7

1 2 © Celje - Pokrajnski Muzej, Foto: Ortolf Harl

3 4 © Celje - Pokrajnski Muzej, Foto: Ortolf Harl 1995

5 6 7 © Celje - Pokrajnski Muzej, Foto: Ortolf Harl 1993

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
11200
Objekt-Typ
Grabpfeiler
Denkmal-Typ
Pfeilergrabmal
Kommentar
Die anderen Teile des Grabbaus werden unter den Nr. 13339, 13340, 13341, 13342 beschrieben.
Teil von
13338 Grabmal des C Vindonius Successus

Fundort

Fundort
Sempeter v Savinjski dolini (Zalec, Slowenien)
Fundumstände
1954 bei Ausgrabung in der röm. Nekropole
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Sempeter v Savinjski dolini (Zalec, Slowenien)
Museum
Rimska Nekropola Sempeter
Verwahrumstände
in situ wiederaufgestellt
Information und Bilder zum Verwahrort
Rimska nekropola - Sempeter

Objekt

Erhaltung
oberes Profil zerbrochen
Maße
Höhe: 143
Material
Marmor
Ikonographie
Glatter Basisblock mit DM, darauf profilierte Basisplatte, darauf Schaftblock mit gerahmter Inschrift auf der Vorderseite. Auf der linken Nebenseite Dienerin mit Kästchen, auf der rechten Diener (Librarius) mit geöffnetem Diptychon (beide Figuren auf Podest). Oberer Abschluss: doppelt profilierte Deckplatte und Aufsatz mit pulvini.
Inschrift
C(aius) Vindonius / Successus / aed(ilis) Cl(audia) Cel(eia) / fec(it) sibi et / Iuliae Sex(ti) fil(iae) / Ingenuae uxori / fidelissimae an(norum) L // D(is) M(anibus)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
aedilis
Errichter
coniux (masc., sibi et)

Datierung

Phase
Antoninisch-Severisch

Referenzen

Literatur
Illpron 01867+1872; ILJug-01, 00375+377; AE 1985, 00702; Sasel, Ziva antika 5, 1955, 127; Klemenc - Kolsek - Petru, Anticne grobice v Sempetru 1972, 38 Nr. 173, 186, 189 u. 190 u. 37, 50, 216; Wedenig, Epigraph. Quellen zur städt. Administration in Noricum 1997, 144 Nr. C 34; Pochmarski, Maastrichter Akten d. 5. Internat. Kolloquiums über d. provinzialröm. Kunstschaffen (1997) 2001, 217; Kremer, Grabbauten 2001, 43 - 48; J. Visocnik, The Roman Inscriptions from Celeia and its Ager 2017, 409 Nr. 415
Online Literatur
HD003293
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11200
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-05-31 17:31:56 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.