Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

1110 Grabmal der Copponia

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

1 4 5 6 7 12 13 © Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 2016 Mai

2 3 8 9 10 11 © Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 2004

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
1110
Objekt-Typ
Grabaltar

Fundort

Fundort
Rotthof / Ruhstorf an der Rott (Passau, Bayern, Deutschland)
Antiker Fundort / Provinz
Raetia

Verwahrort

Verwahrort
Rotthof / Ruhstorf an der Rott (Kopie im Römermuseum Kastell Boiotro, Passau) (Passau, Bayern, Deutschland)
Verwahrumstände
in der Kirche unter der Empore
Information und Bilder zum Verwahrort
Siebenschläfer-Kirche

Objekt

Erhaltung
Unterteil abgebr.
Maße
Breite: 087 Höhe: 128 Tiefe: 073
Material
Kalkstein
Ikonographie
Als Bekrönung eckiger Aufsatz mit Masken als Eckakrotere, darauf runde geflochtene Ciste.
Schriftfeld auf der Vorderseite mit profiliertem Rahmen, der oben zwei Bögen für die Buchstaben DM bildet.
Auf der linken Nebenseite in Giebelnische Frau (Dienerin), in der Rechten Fächer. Namensbeischrift angeblich Donat/ianus / libertus (?).
Auf der rechten Nebenseite in Bogennische Mann: bärtig, Ärmeltunica, Mantel, rechts neben ihm aufgehängter großer Behälter. Namensbeischrift: Attianus.
Auf der Rückseite Dienerin in Bogennische, doppeltes Halsband, Ärmeltunica, in den Händen Kästchen. Namensbeischrift: Donata ancilla;
Inschrift
D(is) M(anibus) / Copponia / Lucani liber(ta) // Attianus // Donat/[i]anus / libertus (?) // Donata Ancil[la
Varianten
CIL, AE:
D(is) M(anibus) / Copponia / Iuc[u]nda / liberta / Lucani libert(a) [ // Attianus / [ // Donat/[i]anus / libertus / [ // Donata Ancil[
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Kommentar
Die im CIL angegebenen Zeilen Iucunda / liberta sind nicht vorhanden.

Referenzen

Literatur
CIL 03, 05617; AE 1988, 00908; Vollmer, Inscriptiones Baivariae Romanae 438; CSIR Deutschland I, 1 Nr. 470; Kremer, Grabbauten Kat. I 124; Zur Frage Noricum oder Rätien siehe Graßl, Geographica Historica 7, 1994, 524
Online Literatur
HD009239
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/1110
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.