Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

10675 Grabinschrift der Claudia Ingenua

© Budapest - Aquincumi Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2006. Nachbearbeitet im März des Coronajahres 2021

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
gerahmtes Schriftfeld
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Denkmal-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Budapest III (Ungarn)
Fundumstände
1951/53 Kiscelli ut. 10 - 12, sekundär in spätröm. Grab
Antiker Fundort / Provinz
Aquincum, Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Budapest III (Ungarn)
Museum
Aquincumi Múzeum (Aquincum Museum)
Verwahrumstände
Ostlapidarium Nord
Inventarnummer
70.10.7
Information und Bilder zum Verwahrort
Aquincum Museum

Objekt

Erhaltung
links abgebr., bestoßen
Maße
Breite: erh 089 Höhe: 033 Tiefe: 023
Material
Kalkstein
Ikonographie
tabula ansata mit Rosette in den ansae
Inschrift
[D(is)] M(anibus) / [---] Claudia Ingenua / [-- Inge]nuo filio v(iva) s(ibi)

Datierung

Phase
Antoninisch-Severisch
Jahr
170 n. Chr. - 230 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Németh, Tituli Aquincenses II 2010 Nr. 599; AE 2010, 01296
Online Literatur
EDCS-48300128; HD068573
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/10675
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

Margit Nemeth

h7412nem@ella.hu

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2021-03-19 12:40:10 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.