Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

9095 Grabinschrift der Valeria Aemilia

© Dunaújváros - Intercisa Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2016 Sept

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
9095
Objekt-Typ
Inschriftfeld
Denkmal-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Adony (Fejer [Megye], Ungarn)
Fundumstände
1999 im Bett der Donau
Antiker Fundort / Provinz
Vetus Salina, Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Dunaújváros (Fejer [Megye], Ungarn)
Museum
Intercisa Múzeum
Verwahrumstände
Inventarnummer
2000.204.1

Objekt

Erhaltung
zerbrochen, linker und unt. Rand abgebr.
Maße
Breite: erh 145 Höhe: erh 068 Tiefe: 011
Material
Kalkstein
Inschrift
D(is) M(anibus) / Val(eria) Aemil[ia] usu stolae exor/nata trium lib[e]rorum equitum / Romanorum mater vixit ann(os) / XXXVII Val(erius) Timotheus tr[i]b(unus) coh(ortis) / III Bat(avorum) con[i]ugi pientissimae
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
tribunus cohortis
Errichter
coniux

Datierung

Phase
Severisch
Jahr
193 n. Chr. - 235 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Kovács, Tituli Romani in Hungaria reperti, Suppl. 2005 Nr. 156; AE 2003, 01453
Online Literatur
EDCS-30100894; EDCS-28000245; HD045137; HD038080
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/9095
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-19 08:14:55 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.