Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

9094 Porträtstele des Titus Aelius Karus

© Dunaújváros - Intercisa Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2016 Sept

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
9094
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Adony (Fejer [Megye], Ungarn)
Fundumstände
1999 im Bett der Donau
Antiker Fundort / Provinz
Vetus Salina, Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Dunaújváros (Fejer [Megye], Ungarn)
Museum
Intercisa Múzeum
Verwahrumstände
Inventarnummer
2000.204.2

Objekt

Erhaltung
unten abgebr., Seiten verbr., horizontal gebrochen
Maße
Breite: 101 Höhe: erh 190 Tiefe: 023
Material
Kalkstein
Ikonographie
Im gerahmten Giebelfeld Blattrosette, um den Profilrahmen Ranke,
Im Hauptbild Bildnische zwischen Säulen. Stehende Ganzfigur eines Mannes (Soldat) in kurzer Tunica und Paenula (in den Händen Waffen ?),. In den vier Ecken Köpfe von Windgöttern.
Im Zwischenbild Totenopfer: dreibeiniger Tisch mit Gefäßen zwischen zwei Dienern.
Inschrift
D(is) M(anibus) / T(ito) Ael(io) Karo v[et(erano)] / c(o)ho(rtis) III B[a]t(avorum) d(omo) [m(unicipii?)] / Bata(vorum) ann(orum) [---] / [---]ianu[s
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
veteranus cohortis

Datierung

Phase
Antoninisch-Severisch
Jahr
150 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
AE 2003, 01454; Kovács, Tituli Romani in Hungaria reperti, Suppl. 2005 Nr. 157
Online Literatur
EDCS-28000246; HD038113
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/9094
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-19 08:14:55 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.