Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

869 Grabrelief eines Ehepaares

© Klagenfurt - Landesmuseum für Kärnten Rudolfinum, Foto: Ortolf Harl 2003

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
869
Objekt-Typ
Porträtnische
Denkmal-Typ
Grabaedicula
Kommentar
Früher war die Bezeichnung des FO Untergoritschitzen.

Fundort

Fundort
Klagenfurt (Kärnten, Österreich)
Fundumstände
1836 auf dem Spitalberg im Nordteil von Klagenfurt
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Klagenfurt (Kärnten, Österreich)
Museum
Landesmuseum für Kärnten Rudolfinum
Verwahrumstände
Lapidarium (zur Zeit unzugänglich)
Inventarnummer
83
Information und Bilder zum Verwahrort
Landesmuseum für Kärnten Rudolfinum

Objekt

Erhaltung
rechte unt.Ecke abgebr., rechte Seite stärker bestoßen
Maße
Breite: 087 Höhe: erh 090 Tiefe: 037
Material
Marmor
Ikonographie
Zwischen Pilastern Halbfiguren eines Ehepaares. Links einheimische Frau: Haube, Umhang, gegürtetes Gewand, Flügelfibeln, Halsreifen, Brustschmuck mit drei Scheiben. Rechts Mann: bärtig, Sagum, Scheibenfibel.
Auf den Nebenseiten zwei dicht nebeneinander stehende Pilaster;

Datierung

Phase
Severisch
Jahr
190 n. Chr. - 230 n. Chr.
Begründung
Porträtdarstellung; Tracht (Scheibenfibel)

Referenzen

Literatur
Garbsch 1965, 147 Nr. 81/11; CSIR Virunum 145; Pochmarski, 3. Koll. provinzialröm. Kunstschaffen 1993, 132 Taf. 36,2; Piccottini, Römersteinsammlung 1996 Nr. 96; Kremer, Grabbauten Kat. I 9
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/869
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.