Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

8575 Matronen-Relief

© Darmstadt - Hessisches Landesmuseum, Foto: Ortolf Harl 2005

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
8575
Objekt-Typ
Votivrelief

Fundort

Fundort
Altenstadt (Wetteraukreis, Hessen, Deutschland)
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Objekt

Erhaltung
verwittert, Gesichter abgeschlagen, Rückseite zerbrochen und ergänzt
Maße
Breite: 052 Höhe: 078 Tiefe: 026,5
Material
Sandstein
Ikonographie
Mythische Figuren (Matronen, Muttergottheiten) : Auf der Vorderseite über glatter Sockelzone Bogennische, pulvini mit Rosetten in den Zwickeln. In der Nische drei auf einer Bank sitzende langgewandete Frauen, die Füße auf flachen Schemeln. Die linke hält in der Linken Blume oder Frucht, in der Rechten ?. Die mittlere hält geöffnete Rolle (volumen) (?) auf den Knien, die rechte sitzt mit übergeschlagenen Beinen und hält eine Waage. Auf der Rückseite stehende Frau (Göttin ?) in Chiton und Mantel, die Rechte auf die Brust gelegt;

Referenzen

Literatur
Baatz - Herrmann, Die Römer in Hessen 1982, 249 Abb. 176
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/8575
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.