Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

8441 Weihung für Sucellus

© Augst - Römermuseum, Foto: Ortolf Harl 2005

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
gerahmtes Schriftfeld
Inschrift-Typ
Votiv / Kultinschrift

Fundort

Fundort
Augst (Liestal [Bezirk], Basel-Landschaft, Schweiz)
Fundumstände
1924 Grienmatt (Region 8,A). : In situ, im Innern des Tempelhofes
Antiker Fundort / Provinz
Augusta Rauricorum, Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Augst (Liestal [Bezirk], Basel-Landschaft, Schweiz)
Museum
Augst - Römermuseum
Verwahrumstände
Grossstein-Depot
Inventarnummer
1924.126

Objekt

Erhaltung
leicht verwittert, Rand besch.
Maße
Breite: 077,5 Höhe: 051,5 Tiefe: 028
Material
Stein
Ikonographie
tabula ansata
Inschrift
In honor(em) / d(omus) d(ivinae) deo Su/cello Silv(ius ?) / Spart(us ?) l(ocus) d(atus) d(ecreto) d(ecurionum)
Übersetzung
Zu Ehren des göttlichen Kaiserhauses hat Silvius(?) Spartus(?) dem Gott Sucellus (dies geweiht). Der Platz (für die Inschrift) wurde auf Beschluss des Stadtrates zur Verfügung gestellt.
Kommentar
Manuskript von Peter-A. Schwarz und Ludwig Berger (in Zusammenarbeit mit StudentInnen des Seminars für Ur- und Frühgeschichte der Univ. Basel) Publikation geplant für „Forschungen in Augst“

Referenzen

Literatur
Finke, BRGK 17, 1927 Nr. 134; HM 352; Ewald AR 3; Walser 239; Stehlin, Akten, H7 7b, 215ff. bes. 221; 49. Jber.HAG 1923/24 in: BZ 23, 1924, V; Jber.HMB 1924, 25; JbSGU 16, 1924, 78; Keune 1924, 74; Staehelin 1924, 204ff.; Grenier 1925, 145; Boerlin 1926, 23f.; Keune, Sucellus, Sp. 515; Lambrechts 1942, 112; Staehelin 1948A, 155.496.528; Grenier 1958, 374; Laur-Belart 1959, 96.104 und Abb. 55; Laur-Belart 1960/61, 35; de Vries 1961, 92; Laur-Belart 1966A, 113 mit Abb. 65; Herzig 1972/73, 177 bes. Anm. 9; Degen 1975, 126 mit Abb. 5; Martin 1975, 353; Hatt 1978, 168; Leibundgut 1980, 42; Frei-Stolba/Marth 1983, Nr. 70; Frei-Stolba 1984, 103 bes. Anm. 165; Martin 1987, 112 mit Abb. 103; Laur-Belart/Berger 1988, 115 mit Abb. 105; Schwarz 1988A 26f. mit Abb. 12; Deyts/Roussel 1989, 244 Anm. 9 und Abb. 4; Bossert-Radtke, CSIR Schweiz III, 118
Online Literatur
HD025567; EDCS-11201854
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/8441
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Beat Rütti

Beat.Ruetti@bksd.bl.ch

Römerstadt Augusta Raurica

Letzte Änderung
2021-03-12 18:43:09 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.