Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

8173 Porträtstele eines Signifer

© Budapest - Magyar Nemzeti Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2006

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Dunaújváros (Fejer [Megye], Magyarország - Ungarn)
Fundumstände
Weinberg Szorad, sekundär in einem Grab
Antiker Fundort / Provinz
Intercisa, Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Budapest VIII (Magyarország - Ungarn)
Museum
Budapest - Magyar Nemzeti Múzeum
Verwahrumstände
Numismatiker-Korridor
Inventarnummer
97.1913
Information und Bilder zum Verwahrort
Budapest - Magyar Nemzeti Múzeum

Objekt

Erhaltung
linke Hälfte des Oberteils erh., stark verwittert
Maße
Breite: erh 053 Höhe: erh 173 Tiefe: 020
Material
Kalkstein
Ikonographie
Über dem Giebel liegende Löwen, im Giebelfeld Gorgoneion, auf den Giebelschrägen Delphine. Hauptbild von Säulen gerahmt, die ein profiliertes Gesims tragen. Rest der Halbfigur eines Mannes im Sagum mit Scheibenfibel, in der Linken Spitzhammer, in der Rechten Signum mit drei Scheiben. Unter dem Bildfeld Rest des Rahmens des Schriftfeldes.
Funktion
signifer

Referenzen

Literatur
Intercisa I 1954 Nr. 42
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/8173
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-17 14:45:35 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.