Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

8152 Votivinschrift, geweiht von Marcus Aurelius Do...

Nr
8152
Objekt-Typ
Votivinschrift

Fundort

Fundort
Mór (Fejer [Megye], Ungarn)
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Eger (Heves, Ungarn)
Museum
Dobó István Múzeum Eger
Inventarnummer
71.3.4

Objekt

Erhaltung
sehnkrecht gebrochen, unten und rechts abgebr.
Maße
Breite: erh 075 Höhe: erh 031 Tiefe: 051
Material
Kalkstein
Inschrift
M(arcus) Aurelius Do[---] / veter(anus) ex benef(iciario) co(n)[s(ularis) an(norum) -- patri?] / sanctissim(o) Mo[--- p(osuit)?]
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
veteranus ex beneficiario consularis

Datierung

Jahr
170 n. Chr. - 250 n. Chr.

Referenzen

Literatur
AE 1972, 00440; Tóth, Alba Regia 13, 1972, 266; RIU 6 Nr. 1408; Alföldy, Specimina Nova 18, 2004, 20 Nr. 20
Online Literatur
HD009664; EDCS-09700293; TM 194072
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/8152
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-09-05 11:55:02 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.