Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

8094 Weihung für Silvanus Silvestris

© Epigraphische Datenbank Clauss/Slaby - EDCS

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
8094
Objekt-Typ
Votivinschrift

Fundort

Fundort
Dunabogdány (Pest, Ungarn)
Fundumstände
1970 im vicus nordwestlich des Kastells
Antiker Fundort / Provinz
Cirpi, Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Visegrád (Pest, Ungarn)
Museum
Mátyás Király Múzeum
Inventarnummer
71.1.1

Objekt

Erhaltung
bestoßen
Maße
Breite: 039 Höhe: 098 Tiefe: 012
Material
Kalkstein
Ikonographie
Über dem gerahmten Inschriffeld etwas schmalere Bildnische mit Giebel und Eckakroteren. Darin stehender Silvanus in kurzer Tunica, Mantel und phrygischer Mütze, in der Rechten 2 Speere, neben dem linken Fuß liegender Hund.
Inschrift
Silvano Silvestro (!) / Aug(usto // Iul(ius) Secundi/nus vet(eranus) tem/plum spa/tio mino/ri amplia/vit / de s(uo) l(ibens) m(erito) / Aemilia/no et A/quilino co(n)s(ulibus)
Inschrift-Typ
Bauinschrift
Funktion
veteranus

Datierung

Phase
Soldatenkaiser
Jahr
249 n. Chr.
Begründung
Konsuldatierung

Referenzen

Literatur
AE 1971, 00223; ActaArchHung 23, 1971, 221-224; RIU 3 Nr. 832; Lörincz 2001 Nr. 242; Fontes Pannoniae Antiquae 5, 2008, 111 Nr. 13; L. Perinic, The Nature and Origin of the Cult of Silvanus in Dalmatia and Pannonia 2016, 113 nr. 5
Online Literatur
EDCS-09900360
HD011521
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/8094
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2018-10-25 19:17:59 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.