Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

795 Fragment eines Altars für Hercules

© U. P. Schwarz, Foto: Ulrich Peter Schwarz

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
795
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Sankt Donat (Sankt Veit an der Glan [Bezirk], Kärnten, Österreich)
Fundumstände
in den 80er Jahren des 20. Jhs. auf Parz. 1196 oder 1209 (KG St. Donat)
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Sankt Michael am Zollfeld / Willersdorf (Klagenfurt-Land, Kärnten, Österreich)
Verwahrumstände
Privatbesitz, Haus Kopitsch

Objekt

Erhaltung
unten u. links abgebr.
Maße
Breite: 028 Höhe: erh 037 Tiefe: 008,5
Material
Marmor
Inschrift
H]erculi / [ Au]g(usto) sac(rum) / [- Po]stu/[mius ---
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift

Datierung

Jahr
130 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Dolenz, Festschr. E. Weber 2005, 370 Abb. 5; AE 2005, 01159; Annona Epigraph. Austriaca 2005, Tyche 20, 2005, 239 Nr. 112; Leitner (Hrsg.), Götterwelten, Tempel, Riten, Religionen in Noricum 2007, 159 Nr. 42; Dolenz in: Götterwelten 2003, 85, 80 Abb. 26
Online Literatur
EDCS-32400271; HD054677; TM 215756
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/795
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-09-18 09:18:27 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.