Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

780 Grabstele des Dasius

© Györ - Xántus János Múzeum, Foto: Ortolf Harl 1998

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
780
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Hédervár (vermutlich aus Carnuntum) (Györ-Moson-Sopron, Ungarn)
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Györ (Györ-Moson-Sopron, Ungarn)
Museum
Xántus János Múzeum Györ
Inventarnummer
57.1.18
Information und Bilder zum Verwahrort
Xántus János Múzeum

Objekt

Erhaltung
Fragment, unten abgebr.
Maße
Breite: 049 Höhe: erh 074 Tiefe: 017
Material
Sandstein
Ikonographie
Im halbrunden gerahmten Giebelfeld Mondsichel und drei Sternrosetten. Schriftfeld mit profiliertem Rahmen.
Inschrift
Dasius C(ai) Far/racis Iucundi / hoc posita in tumulo / pueri sunt ossa viator / quem super in titulo / [---]to / [---
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Datierung

Jahr
60 n. Chr. - 100 n. Chr.
Begründung
Form u. Aufbau der Stele, Verzierung

Referenzen

Literatur
CIL 03, 10947; Gabler, Arrabona 10, 1968 Nr. 29; RIU 0239; CSIR Scarbantia - Arrabona 109; Szöny, Führer zum Röm. Lapidarium des Museums in Györ 2003, Nr. 14; Gabler in: Romanisation und Resistenz, Köln 2003, 391 Abb. 5; Fontes Pannoniae Antiquae II 2005, 84
Online Literatur
HD040521
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/780
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2018-06-22 18:59:01 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.