Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

771 Grabstele der Comatumara

© Budapest - Magyar Nemzeti Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2006

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
771
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Budapest III (Ungarn)
Fundumstände
Bécsi ut., Ziegeleien
Antiker Fundort / Provinz
Aquincum, Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Budapest XI (Ungarn)
Museum
Magyar Nemzeti Múzeum
Verwahrumstände
Depot (Daróci út)
Inventarnummer
R D 215

Objekt

Erhaltung
oben tlw. abgebr.
Maße
Breite: 074 Höhe: 252 Tiefe: 028
Material
Kalkstein
Ikonographie
Oberer Abschluss halbrund mit Sonnenscheibe, zwei Winkeln. Schriftfeld eingetieft.
Inschrift
Comatum/ara Usio/nis filia / an(n)orum / XXXVI d(e) p(roprio) / t(itulum) p(osuit) h(ic) e(st) s(ita)
Varianten
CIL:
Comium / Arausio/nis filia / an(n)orum / XXXVI D p(atri?) / t(itulum?) p(osuit?) h(ic) e(st) s(itus)
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Datierung

Phase
Flavisch
Jahr
75 n. Chr. - 100 n. Chr.
Begründung
Einheim. Name; Verzierung der Stele

Referenzen

Literatur
CIL 03, 03690; Desjardins - Rómer, Monuments épigraphiques du Musée National Hongrois 1873 Nr. 215; Hampel 1908 Taf. 20 Nr. 34; Schober, Grabst. Nr. 95; Nagy 1988 Nr. 4; Nagy M., 1. Internat. Kolloquium z. provinzialröm. Kunstschaffen 1989, 168 Taf. 52; Mráv, Tituli Aquincenses II 2010 Nr. 603
Online Literatur
EDCS-09900414; HD038520; TM 195168
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/771
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2020-03-01 08:36:27 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.