Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

7350 Sitzender Mercur

© Stuttgart - Württembergisches Landesmuseum, Foto: Ortolf Harl 2004

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Votivrelief
Denkmal-Typ
Heiligtum / Tempel

Fundort

Fundort
Mundelsheim (Ludwigsburg, Baden-Württemberg, Deutschland)
Fundumstände
Bei Ausgrabungen 1988-89 in einer seit 1925 bekannten Villa rustica im Gewann "Steinmäurich". Im Keller des Haupthauses wurde ein Kultraum entdeckt, der als Mithräum gedient hat.
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Stuttgart (Baden-Württemberg, Deutschland)
Museum
Stuttgart - Württembergisches Landesmuseum
Verwahrumstände
Lapidarium

Objekt

Erhaltung
bestoßen, Kopf abgebr.
Maße
Breite: 048 Höhe: 072 Tiefe: 021
Material
Sandstein
Ikonographie
Mythische Figur : Der bis auf die Chlamys nackte Mercur sitzt auf einem Felsen und hält in der Linken den caduceus (Heroldstab). Das teilweise vollplastisch ausgearbeitete Relief gehörte zur Skulpturenausstattung eines Mithräums.

Referenzen

Literatur
Planck, Ein römisches Mithräum bei Mundelsheim, Kreis Ludwigsburg, in: Arch. Augr. i. B-W 1989, 177-183; J. Hupe, Trierer Ztschr. 60, 1997, 174 Nr. 109
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/7350
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Nina Willburger

willburger@wlm-stuttgart.de

Württembergisches Landesmuseum Stuttgart

Letzte Änderung
2021-01-19 20:35:34 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.