Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

7311 Altar für Apollo Pythius

© Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg, Foto: Ortolf Harl 2006

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Votivaltar
Inschrift-Typ
Votiv / Kultinschrift

Fundort

Fundort
Heilbronn - Böckingen (Baden-Württemberg, Deutschland)
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Aalen (Ostalbkreis, Baden-Württemberg, Deutschland)
Museum
Aalen - Limesmuseum
Verwahrumstände

Objekt

Maße
Höhe: 080
Material
Sandstein
Ikonographie
Giebel mit Mondsichel zwischen pulvini mit Sternrosetten
Inschrift
Apollini / Pythio sacr(um) / Nasellius / Proclianus / |(centurio) leg(ionis) VIII Aug(ustae) / Torquato / et Iuliano co(n)s(ulibus) / v(otum) s(olvit) l(ibens) l(aetus) m(erito)
Funktion
centurio legionis
Kommentar
zum Stifter siehe Nr. 7377 und 7314

Datierung

Phase
Antoninisch
Jahr
148 n. Chr.
Begründung
Konsuldatierung

Referenzen

Literatur
CIL 13, 06469; Dessau 04048; Haug - Sixt, Die römischen Inschriften und Bildwerke Württembergs, 2. Aufl.1914, 527 Nr. 369; R. Cubaynes, Les Hommes de la VIIIe légion Auguste 2018, 517 nr. 154
Online Literatur
HD036959; EDCS-11000491
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/7311
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-15 09:27:15 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.