Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

7257 Fragment eines Grabaltars

© Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 2004

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Grabaltar
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Fundort

Fundort
Kirchanschöring (Traunstein [Kreis], Bayern, Deutschland)
Fundumstände
um 2000 beim Abbruch eines Stalles in Voglaich
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Kirchanschöring (Traunstein [Kreis], Bayern, Deutschland)
Verwahrumstände
in der Schule

Objekt

Erhaltung
unten abgebr., Kanten und Nebenseiten verbr.
Maße
Breite: 065 Höhe: erh 067 Tiefe: 048
Material
Kalkstein (Untersberger Marmor (hell))
Ikonographie
Gorgoneion zwischen Eckakroteren. Der erhaltene rechte Akroter in Form eines bärtigen Kopfes (Windgötter ?).
Schriftfeld in profiliert gerahmtem Bogenfeld, in den Zwicklen Blätter.
Auf den Nebenseiten vegetabiles Ornament unter Bogen mit Volutenenden.
Inschrift
D(is) M(anibus) / Abuio[--] / [---

Referenzen

Literatur
F. Moosleitner u. a., Auf den Spuren der Römer. Übersichtskarte (Freilassing 2002); E. Pochmarski - I. Weber-Hiden, in: Akten des 15. Internat. Kolloquiums zum Provinzialröm. Kunstschaffen 2017 (2019), 342 Nr. 46
Online Literatur
EDCS-67300027; HD067682; TM 699903
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/7257
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-06-05 12:08:50 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.