Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

7238 Mercur mit Dionysoskind

© Saalburg Museum, Foto: Ortolf Harl 2004

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Statuette
Denkmal-Typ
Heiligtum / Tempel

Fundort

Fundort
Stockstadt (Aschaffenburg [Kreis], Bayern, Deutschland)
Fundumstände
1902 im Mithräum I
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Saalburg / Bad Homburg (Hochtaunuskreis, Hessen, Deutschland)
Museum
Saalburg-Museum
Verwahrumstände

Objekt

Maße
Höhe: 097
Material
Sandstein
Ikonographie
Mythische Figur : stehender Mercur mit Flügelkappe, Mantel um die Schultern, auf dem linken Arm nacktes Dionysos(?)kind mit Schlangen, in der Rechten Geldbeutel. Neben dem rechten Bein stehender Ziegenbock.

Datierung

Jahr
250 n. Chr. - 300 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Mattern, Bud. Rég. 34, 2001, 179 Abb. 4; M. Mattern, CSIR Deutschland 2, 13, 2005 Nr. 83; J. Hupe, Trierer Ztschr. 60, 1997, 185 Nr. 149
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/7238
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2022-04-13 19:00:24 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.