Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

7230 Jupitersäule des Ianuconius Vinco

Objekt-Typ
Denkmal-Typ
Jupiter-Säule
Zugehörige Teile

7232 Dreigötterstein der Jupiter-Säule des Ianuconius Vinco

7233 Wochengötterstein der Jupitersäule des Ianuconius Vinco

7234 Säule des Jupitermonuments des Ianuconius Vinco

7235 Jupiter und Juno von der Jupitersäule des Ianuconius Vinco

Fundort

Fundort
Frankfurt am Main -Heddernheim (Hessen, Deutschland)
Fundumstände
1927 in einem Brunnen im Südteil des vicus
Antiker Fundort / Provinz
Nida, Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Frankfurt am Main (Hessen, Deutschland)
Museum
Frankfurt - Archäologisches Museum
Verwahrumstände
Inventarnummer
7108

Objekt

Erhaltung
tlw. ergänzt
Maße
Höhe: 361
Material
Sandstein
Ikonographie
Jupitersäule mit vierseitigem Sockel mit Inschrift und Götterreliefs, achtseitiger Zwischensockel mit Inschrift und sieben Götterbüsten, geschuppte Säule mit Kompositkapitell, darauf thronender Jupiter und Juno.
Inschrift
siehe Nr. 7232

Datierung

Jahr
150 n. Chr. - 250 n. Chr.

Referenzen

Literatur
AE 1929, 00113; Finke, BRGK 17, 1927 Nr. 353; Baatz - Herrmann, Römer in Hessen, 187 Abb. 114 Mitte; Bauchhenß, BonnJb (Beih.) 41, 1981,127 Nr. 155-158; Meier-Arendt, Röm. Steindenkmäler aus Frankfurt am Main, Auswahlkatalog 1983 Nr. 30
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/7230
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-03-09 08:57:13 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.