Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

7179 Mercur

1 2 3 4 5

1 2 3 © Frankfurt - Archäologisches Museum, Foto: Ortolf Harl 2004

4 5 © Frankfurt - Archäologisches Museum, Foto: Kresimir Matijevic

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
7179
Objekt-Typ
Statue

Fundort

Fundort
Frankfurt am Main -Heddernheim (Hessen, Deutschland)
Fundumstände
nördl. des israelit. Friedhofs
Antiker Fundort / Provinz
Nida, Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Frankfurt am Main (Hessen, Deutschland)
Museum
Archäologisches Museum Frankfurt
Inventarnummer
Wiesbaden 375 und 328

Objekt

Erhaltung
Statue oberhalb der Hüften abgebr., unterer Inschriftsockel rückwärts abgebr.
Maße
Höhe: erh 110
Material
Basalt
Ikonographie
Mythische Figur (Mercur): nackte Sitzstatue, auf dem linken Knie liegende Hand mit Rest des Caduceus. Neben dem linken Arm auf dem Felsgrund Füße und Gewandsaum einer kleinen weiblichen (?) Figur. Neben dem rechten Bein liegender Ziegenbock, neben dem linken kleiner stehender Mann in Schuhen, kurzer Tunica und Paenula (?), hinter dem Bein Hahn, zwischen den Füßen Schildkröte;
Inschrift
In honorem d(omus) d(ivinae) / Mercurio Neg/otiatori / K(alendarium) Rus(ticum) / Taunens(es) / monitu / d(ei) p(osuerunt) l(ibentes) l(aeti) m(erito)
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Errichter
Bürger einer civitas

Datierung

Jahr
150 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 13, 07360; Espérandieu, Recueil général des bas-reliefs, statues et bustes de la Germanie romaine 1931, 75 Nr. 108; Kohlert-Nemeth, La Sculpture d époque romaine dans le nord, dans l est des Gaules et dans les régions avoisantes. Colloque Besancon 1998 (2000), 73 Taf. XXXIV
Online Literatur
HD041963
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/7179
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.