Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

7119 Weihung für die Göttermutter

© Bad Homburg vor der Höhe - Saalburg Museum, Foto: Ortolf Harl 2004

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
7119
Objekt-Typ
Votivinschrift

Fundort

Fundort
Saalburg / Bad Homburg (Hochtaunuskreis, Hessen, Deutschland)
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Objekt

Maße
Breite: 082 Höhe: 044 Tiefe: 014,5
Material
Sandstein
Inschrift
[Matri De]um in h(onorem) d(omus) d(ivinae) / pr[o in]c(olumitate) Imp(eratoris) Caes(aris) T(iti) Aeli / H[adr(iani)] Antonini Aug(usti) Pii p(atris) p(atriae) / [- An]ton(inus) Aemilianus |(centurio) leg(ionis) / [XXII] Pr(imigeniae) p(iae) f(idelis) pro se et suis / [aede]m subst(ravit?) et v(otum) s(olvit) l(ibens) a(nimo)
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
centurio legionis

Datierung

Phase
Antoninisch
Jahr
139 n. Chr. - 161 n. Chr.
Begründung
Antoninus Pius seit 139 pater patriae, Tod 161

Referenzen

Literatur
CIL 13, 07458; AE 1903, 0311
Online Literatur
HD031530
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/7119
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.