Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

7090 Weihung für Diana Mattica

© Wiesbaden - Museum Wiesbaden, Foto: Ortolf Harl 2004

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
7090
Objekt-Typ
Statuenbasis

Fundort

Fundort
Wiesbaden (Wiesbaden [Kreis], Hessen, Deutschland)
Fundumstände
Marktplatz (Heidenmauer)
Antiker Fundort / Provinz
Aquae Mattiacorum, Germania Superior

Objekt

Erhaltung
Stark bestoßen, Inschrift tlw. zerstört (ursprünglich besser erhalten ?)
Maße
Breite: 054.5 Höhe: 061 Tiefe: 042,5
Material
Sandstein
Inschrift
Antonia Postuma / T(iti) Porci Rufiani leg(ati) / leg(ionis) XXII P(rimigeniae) / p(iae) f(idelis) [ pro sa]lu/te Porciae Rufianae filiae suae Dianae Mat/tiacae [ ex ] voto / signum posu[it ]
Varianten
EDH:
Antonia M[---]ia / T(iti) Porci Rufi[a]ni [leg(ati)?] / [l]eg(ionis) XX[II] P(rimigeniae) p(iae) f(idelis) [pro sa]l[u]/te Porciae Rufinianae / filiae su[ae D]ianae Mat[ti]/acae voto / signum posu[it]
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
legatus legionis

Referenzen

Literatur
CIL 13, 07565; AE 1898, 00073; AE 1966, 00263
Online Literatur
HD022355
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/7090
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.