Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

6900 Sockel einer Geniusstatuette

© Aschaffenburg - Stiftsmuseum, Foto: Ortolf Harl 2005

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
6900
Objekt-Typ
Statuette mit Votivinschrift

Fundort

Fundort
Stockstadt (Aschaffenburg [Kreis], Bayern, Deutschland)
Fundumstände
1844 im Kastell
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Aschaffenburg (Aschaffenburg [Kreis], Bayern, Deutschland)
Museum
Stiftsmuseum Aschaffenburg
Inventarnummer
190

Objekt

Erhaltung
Statuette abgebr.
Maße
Breite: 037 Höhe: erh 033 Tiefe: 031
Material
Sandstein
Ikonographie
Auf dem Inschriftblock Rest eines Fußes mit Sandale neben einem Altar (Genius).
Inschrift
griechisch :
σωθεὶς ἐκ πολέμ[ου] / καὶ ἀμετρήτων μά/λα μόχθων εὐξά/μενος ἀνέθηκα Γενί/ου εἰκόνα σεμνήν.
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 13, 06631; IG 14, 02564; Espérandieu, Recueil général des bas-reliefs, statues et bustes de la Germanie romaine 1931 Nr. 273; Castritius - Clauss - Hefner, Die römischen Steininschriften des Odenwaldes, in: Beiträge zur Erforschung des Odenwaldes und seiner Randlandschaften 2, 1977, 75; Stoll, Die Skulpturenausstattung römischer Militäranlagen an Rhein und Donau 1992, 531 Nr. III 1,2; CSIR Deutschland II 13, 54; Steidl (Hrsg.), Welterbe Limes - Roms Grenze am Main 2008, 57 Abb. 43
Online Literatur
HD060177; EDCS-23100841; TM 212256; PH143384
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/6900
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-09-24 18:55:36 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.