Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

6888 Viergötterstein

© Aschaffenburg - Stiftsmuseum, Foto: Ortolf Harl 2005

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
6888
Objekt-Typ
Säulenbasis
Denkmal-Typ
Jupiter-Säule

Fundort

Fundort
Mömlingen 1984 im Fundament der Pfarrkirche (Aschaffenburg [Kreis], Bayern, Deutschland)
Fundumstände
1984 im Fundament der Pfarrkirche
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Aschaffenburg (Leihgabe des Pfarramtes Mömlingen) (Aschaffenburg [Kreis], Bayern, Deutschland)
Museum
Stiftsmuseum Aschaffenburg

Objekt

Erhaltung
Kanten tlw. abgebr., verwittert, Relief z.T. abgeschlagen
Maße
Breite: 051 Höhe: 088 Tiefe: 040
Material
Sandstein
Ikonographie
Mythische Figur (Victoria, Silvanus, Fortuna, Mars oder Hercules ?). Victoria,: nackter Oberkörper, Mantel um Hüften und linken Arm, in der Rechten Kranz, im linken Arm Palmzweig, linbker Fuß auf Globus. Silvanus: bärtig, kurze Tunica und Mantel, in der Linken langer Stab, neben dem rechten Fuß liegender Hirsch. Fortuna: langes gegürtetes Gewand, Schleier, Diadem, im linken Arm Füllhorn, unter Rechten Steuerruder (?). Mars oder Hercules (?): nackter Mann in Ausfallstellung nach rechts, in der Rechten Waffe;

Referenzen

Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/6888
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.