Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

6802 Grabaltar des Lucius V. Licinius und der Procilla

© Graz - Institut für Klassische Archäologie, Nachlass B. Saria, Foto: Balduin Saria

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
6802
Objekt-Typ
Grabaltar

Fundort

Fundort
Zabrdze (Bosnien und Herzegovina)
Fundumstände
1929 in der Flur Krivulje ausgegraben
Antiker Fundort / Provinz
Dalmatia

Verwahrort

Verwahrort
Zabrdze (?) (Bosnien und Herzegovina)
Verwahrumstände
beim Fundort aufgestellt ?

Objekt

Erhaltung
oben abgebr., Relief verwaschen
Maße
Breite: 042 Höhe: erh 123 Tiefe: 042
Material
Stein
Ikonographie
Auf dem Rahmen des Schriftfeldes Gefäß mit Weinranken.
Auf der linken Nebenseite mythische Figur (Attis): auf hohem Podest mit gekreuzten Beinen stehende Figur, auf Pedum (?) gestützt.
Inschrift
D(is) M(anibus) / L(ucius) V(alerius?) Licinius / dec(urio) II(vir) vix(it) / an(nos) XXXV Pro/cilla coniunx / ipsius vix(it) an(nos) XX / L(ucius) V(alerius?) Monta/nus et Bae/bia Iulla / parentes / filio pien/tissimo et / sibi vivis / memoriam / pos(uerunt)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
decurio, duumvir
Errichter
parentes (et sibi)

Referenzen

Literatur
AE 1933, 00077; ILJug-03, 01818; Vulic, Spomenik 71, 1931, 4 Nr. 1
Online Literatur
HD023835; EDCS-10100776; TM 182059
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/6802
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-07-01 07:54:26 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.