Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

6407 Mars

© München - Archäologische Staatssammlung, Foto: Ortolf Harl 2004

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
6407
Objekt-Typ
Statue
Denkmal-Typ
Heiligtum /Tempel

Fundort

Fundort
Eining (Kelheim, Bayern, Deutschland)
Fundumstände
auf dem Weinberg
Antiker Fundort / Provinz
Abusina, Raetia

Verwahrort

Verwahrort
München (Bayern, Deutschland)
Museum
Archäologische Staatssammlung München
Verwahrumstände
Inventarnummer
1977, 1788

Objekt

Erhaltung
Lanze weggebrochen
Maße
Höhe: 136
Material
Kalkstein
Ikonographie
Mythische Figur : stehender jugendlicher Mars mit langen Locken, Helm mit Helmbusch, kurzer Tunica, darüber Brustpanzer mit Schulterklappen, Pteryges, Streifenschurz, Gürtel (Feldherrenbinde ?), Sagum mit Scheibenfibel, Stiefel. Erhobene Rechte fasst Lanze, die Linke liegt auf dem Rand des Schildes.

Referenzen

Literatur
Garbsch, Antike Welt 9, 1978, 44; Stoll, Die Skulpturenausstattung römischer Militäranlagen an Rhein und Donau 1992, 302; Die Römer in Bayern 1995, 435 Abb. 129; Die Römer zwischen Alpen und Nordmeer, Kat. Rosenheim 2000, 337 Nr. 42; Der Soldat und die Götter, Limesmuseum Aalen 2004, 72 Abb. 78; P. Noelke, JbRGZM 59, 2012, 485 Nr. 32
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/6407
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-11 17:47:47 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.