Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

6379 Platte eines Waffenfrieses

© Wien - Kunsthistorisches Museum, Foto: Ortolf Harl 2010

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
6379
Objekt-Typ
Relief
Denkmal-Typ
Militärbau

Fundort

Fundort
Wien I (Wien [Bundesland], Österreich)
Fundumstände
1895 Kramergasse 4-6
Antiker Fundort / Provinz
Vindobona, Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Wien IV (Dauerleihgabe des Kunsthistor. Museums) (Wien [Bundesland], Österreich)
Museum
Wien Museum Karlsplatz
Verwahrumstände
Depot

Objekt

Erhaltung
Ränder verbr., bestoßen
Maße
Breite: 065 Höhe: 064 Tiefe: 012
Material
Sandstein
Ikonographie
Waffen : links kannelierter Pilaster. Daneben zwei übereinanderliegende Peltenschilde, darunter Doppelaxt, Schwert und Messer;

Referenzen

Literatur
CSIR Vindobona 16; Vindobona Kat. 1977, 176 Nr. S 21
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/6379
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.