Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

6351 Relief mit Minerva und Mercur

© Augsburg - Römisches Museum (CSIR Deutschland I 1)

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
6351
Objekt-Typ
Votivrelief

Fundort

Fundort
Zöschingen (Dillingen, Bayern, Deutschland)
Fundumstände
1831 beim Abbruch der Kirche
Antiker Fundort / Provinz
Raetia

Verwahrort

Verwahrort
Augsburg (Bayern, Deutschland)
Museum
Römisches Museum Augsburg
Verwahrumstände
Depot
Inventarnummer
Lap. 118

Objekt

Erhaltung
links abgebr., unten abgearbeitet, stark bestoßen
Maße
Breite: erh 094 Höhe: erh 034 Tiefe: 030
Material
Kalkstein
Ikonographie
Mythische Figur : gerahmtes Rechteckfeld, links Minerva mit Ägis und Gorgoneion auf der Brust, Helm mit Helmbusch, am erhobenen linken Arm Schild, in der Rechten Lanze. Rechts Mercur, nackt bis auf Mantel über der linken Schulter und Flügelhut, in der Linken Heroldstab (caduceus), in der Rechten Geldbeutel. Links neben Minerva vielleicht weitere Gottheit (?).

Referenzen

Literatur
CSIR Deutschland I,1 Nr. 165
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/6351
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-08-28 14:37:43 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.