Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

6334 Grabaltar des Victorinus Longinus

© Augsburg - Römisches Museum, Foto: Ortolf Harl 2004

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
6334
Objekt-Typ
Grabaltar

Fundort

Fundort
Augsburg (Bayern, Deutschland)
Fundumstände
1731 am Wertachufer
Antiker Fundort / Provinz
Augusta Vindelicum, Raetia

Verwahrort

Verwahrort
Augsburg (Bayern, Deutschland)
Museum
Römisches Museum Augsburg
Verwahrumstände
Inventarnummer
51

Objekt

Maße
Breite: 075 Höhe: 111 Tiefe: 043
Material
Kalkstein
Ikonographie
Volutenpolster (pulvini), dazwischen kleiner Giebel.
Auf der rechten Nebenseite in rundbogigem Bildfeld Baum (?).
Inschrift
D(is) M(anibus) / Victorini / Longini eq(uitis) a(lae) II / Fl(aviae) sing(ularium) Cl(audius) Latinus / Aedituus singula/rium h(eres) f(aciendum) c(uravit)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
eques alae
Errichter
heres

Referenzen

Literatur
CIL 03, 05822; Vollmer, Inscriptiones Baivariae Romanae 133; Die Römer in Bayern 1995, 305 Abb. 83
Online Literatur
EDCS-27200186; HD058561; TM 217085
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/6334
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-09-01 14:50:21 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.