Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

630 Porträtstele des Publius Titius Finitus

© Wien - Antikensammlung des Kunsthistorischen Museums

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
630
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Wien I (Wien [Bundesland], Österreich)
Fundumstände
Stephansplatz, seit Mittelalter bekannt,1888 wiedergefunden
Antiker Fundort / Provinz
Vindobona, Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Wien I (Wien [Bundesland], Österreich)
Museum
Kunsthistorisches Museum
Verwahrumstände
Depot
Inventarnummer
III 779

Objekt

Erhaltung
2 Fragmente, Bruch durch die Inschrift, Ränder abgeschlagen
Maße
Breite: 084 Höhe: erh 165 Tiefe: 021
Material
Marmor
Ikonographie
Im Hauptbild Familie: unter Doppelbogen Brustbilder eines Ehepaares mit Kind. Links einheimische Frau: Haube, Umhang, Doppelknopffibeln, auf der Brust Fibel, Halsband mit Lunula, Armreif. Rechts Mann: bärtig, Tunica, Toga (?), in der Linken Rolle (volumen). Vorn Mädchen: offenes Haar, in der Linken Vogel.
Im Zwischenfries Tiere: Hunde jagen Hasen.
Inschrift
P(ublius) Titius / Finitus / v(ivus) f(ecit) sib(i) et / Iucundae Civis / fil(iae) coni(ugi) / an(norum) XL
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
coniux (sibi et)

Datierung

Phase
Antoninisch-Severisch
Jahr
150 n. Chr. - 200 n. Chr.
Begründung
Tracht (Doppelknopffibel), Bart; Tierfries

Referenzen

Literatur
CIL 03, 04583; CIL 03, 11307; Schober, Grabst. Nr. 183; Garbsch 1965, 163 Nr. 167; CSIR Vindobona 33; Vindobona 1977, 198 Kat. Nr. S 91; Noll, Inschr. 1986 Nr. 312; Mosser in: Romanisation und Resistenz, Köln 2003, 372 Abb. 10; J. Mander, Portraits of Children on Roman Funerary Monuments 2013, 295 Nr. 643
Online Literatur
EDCS-28800141; HD074100; TM 207610
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/630
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-06-20 17:14:12 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.