Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

6219 Grabrelief einer Familie

© München - Archäologische Staatssammlung, Foto: Ortolf Harl 2008

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
6219
Objekt-Typ
Porträtnische

Fundort

Fundort
Lindau im Bodensee (? Fundort fraglich, vermutlich aus Oberitalien) (Lindau i. B. [Landkreis], Bayern, Deutschland)
Fundumstände
um 1900
Antiker Fundort / Provinz
Raetia

Verwahrort

Verwahrort
Grünwald (München [Kreis], Bayern, Deutschland)
Museum
Burgmuseum Grünwald
Verwahrumstände
Inventarnummer
1968 / 665

Objekt

Erhaltung
stark verwaschen, Bekrönung abgebr.
Maße
Breite: 063 Höhe: 102,5 Tiefe: 033
Material
Kalkstein
Ikonographie
Als Bekrönung liegende Löwen, zwischen ihnen kubisches Podest.
Im Hauptbild Familie: unter offenem, von Pilastern getragenem Giebel Muschel, darunter drei Halbfiguren. Links zwei Frauen mit gescheiteltem gelockten Haar mit Schulterlocken. Rechts Mann in Tunica und Toga (?).

Referenzen

Literatur
CSIR Deutschland I,1 Nr. 204
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/6219
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-11 16:26:54 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.