Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

6042 Bauinschrift eines Burgus

© CC-BY-SA 3.0, Foto: Ortolf Harl 1998

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
6042
Objekt-Typ
Bauinschrift
Denkmal-Typ
Militärbau

Fundort

Fundort
Visegrád (Pest, Ungarn)
Fundumstände
bei Ausgrabung des Wachtturms von Visegrád-Lepence
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Visegrád (Pest, Ungarn)
Museum
Mátyás Király Múzeum

Objekt

Erhaltung
5 Fragmente, bestoßen
Maße
Breite: 183 Höhe: 064,5 Tiefe: 013,5
Material
Andesit
Inschrift
Iudicio principali ddd(ominorum) nnn(ostrorum) Val[e]ntiniani Valentis / et Gratiani <p=R>rincipum maximorum dispositione{m} / etiam inlustris viri utriusque militiae magistri equi/ti comitis Foscianus p(rae)p(ositus) legionis prim[ae Mar]tiorum / una cum militibus sibi creditis h[unc bur]gum a fun/damentis et construxit et ad sum[(m)am man]um operis / consulatu{s} Gratiano Augus[t]o bis e[t Pr]obo viro cla/rissimo fecit pervenire
Inschrift-Typ
Bauinschrift
Funktion
magister equitum, praepositus legionis

Datierung

Phase
Spätantik
Jahr
371 n. Chr.
Begründung
Konsuldatierung

Referenzen

Literatur
AE 2000, 01223; Kovács, Tituli Romani in Hungaria reperti, Suppl. 2005 Nr. 128
Online Literatur
HD008057
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/6042
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.